Mit weniger mehr erreichen und dank einer integrierten  Kalibrierlösung ROI generieren

Von Heikki Laurila 10.12.2019

Mit weniger mehr erreichen und dank einer integrierten  Kalibrierlösung ROI generieren

Die Kalibrierung von Prozessinstrumenten ist nur eine von vielen wartungsbezogenen Tätigkeiten in einer Prozessanlage. Das Letzte, was man dann möchte ist sich mit seinen knappen Ressourcen zu lange an unnötigen Kalibrierungen aufzuhalten oder zeitraubende, ineffiziente Kalibrierverfahren durchzuführen.

Sie müssen jedoch dafür Sorge tragen alle kritischen Kalibrierungen abzuschließen, sodass die Anlage mit minimalen Ausfallzeiten effizient funktionieren kann, die Produktqualität zudem erhalten bleibt und die Anlage allen gesetzlichen Bestimmungen und Sicherheitsanforderungen entspricht sowie jederzeit auditbereit ist.

Sie können meistens jedoch nicht einfach ein ganzes Heer von externen Kalibrierspezialisten anheuern, sodass Sie Ihre vorhandenen Ressourcen besser nutzen müssen.

Wir wollen in diesem Artikel näher darauf eingehen, was eine „Integrated Calibration Solution“ ist und wie diese Sie bei Ihren Herausforderungen unterstützen kann – Gestalten Sie den Kalibrierprozess effektiver, sparen Sie Zeit und Geld und verbessern Sie die Qualität und Vollständigkeit der Ergebnisse. Wir werden zudem das Thema ansprechen, wie sich Ihre Investitionen schnell steigern lassen.

Lesen Sie gerne weiter, wenn das für Sie interessant klingt…

Oder laden Sie diesen Artikel kostenlos als PDF-Datei herunter:

White Paper herunterladen

 

Verbessern Sie den gesamten Kalibrierprozess mithilfe einer integrierten Kalibrierlösung

Mit der Anschaffung neuer Kalibriergeräte oder einer Kalibriersoftware ist es leider oft nicht getan – dies führt nicht zwangsläufig zu einem schlankeren und effektiveren Kalibrierprozess. Sie sollten stattdessen jeden Schritt Ihres Kalibrierprozesses analysieren und mithilfe einer geeigneten Lösung und Expertise eine Methode finden, die Sie dabei unterstützt, den gesamten Kalibrierprozess zu verbessern.

Betrachten wir kurz einen typischen Kalibrierprozess von Anfang bis Ende und ergründen, wie ein integriertes System helfen kann:

 

Typischer Kalibrierprozess

 

In aller Regel wird die Arbeit durchgeplant und alle Arbeitsaufträge werden im Wartungsverwaltungssystem erstellt. Mit einer integrierten Lösung werden diese Arbeitsaufträge automatisch und digital vom Wartungsverwaltungssystem in die Kalibriersoftware übertragen. Daher erübrigt es sich Arbeitsaufträge auszudrucken und manuell weiterzureichen.

Die erforderlichen Details zur Kalibrierung werden von der hierfür zuständigen Kalibriersoftware verarbeitet und die Arbeitsaufträge an das mobile Kalibrier-Equipment übermittelt – dies geschieht erneut auf digitalem Weg.

Während die Techniker vor Ort im Einsatz sind und die Kalibrieraktivitäten durchführen, werden die Ergebnisse automatisch auf den mobilen Geräten gespeichert und die Benutzer bestätigen die Ergebnisse mittels elektronischer Signatur. Vom mobilen Gerät aus werden die Ergebnisse zur Speicherung und Analyse dann automatisch an die Kalibriersoftware zurückübertragen.

Nachdem die Arbeitsaufträge abgeschlossen werden, übermittelt die Kalibriersoftware automatisch eine Bestätigung an die Wartungsmanagement-Software, sodass die Arbeitsaufträge abgeschlossen sind.

Auf diese Weise wird der gesamte Prozess papierlos durchgeführt; an keiner Stelle ist daher eine manuelle Eingabe von Daten erforderlich. Dies führt zu einem wesentlich effektiveren Prozess, wobei zusätzlich Zeit gespart wird. Dadurch werden auch Fehler minimiert, die normalerweise bei der manuellen Dateneingabe auftreten. Ebenso wird die Qualität und Integrität der Kalibrierdaten verbessert. Ferner werden Kalibrierergebnisse sicher gespeichert und sind in der Kalibriersoftware leicht zugänglich, beispielsweise zur Durchsicht bei Audits und zu Analysezwecken.

Wie bereits erwähnt wird der Kalibrierprozess nicht nur mit dem Erwerb einer Ausrüstung oder Software verbessert. Das Projekt sollte vielmehr die Verbesserung des gesamten Kalibrierprozesses umfassen, gemeinsam mit den neuen Unterstützungswerkzeugen. Die Ausführung eines neuen Prozesses ist ein Projekt mit einem formalen Umsetzungsplan, um zu ermöglichen, dass das neue System/der neue Prozess von den Nutzern angewendet wird.

 

Die wichtigsten Vorteile einer integrierten Kalibrierlösung

Hier werden einige der wichtigsten Vorteile einer integrierten Kalibrierlösung aufgeführt:

Verbesserung der Betriebseffizienz - mit weniger mehr erreichen

  • Automatisieren Sie Ihre Kalibrierungen und die Kalibrierdokumentation. Schaffen Sie alle manuellen Eingabeschritte im Kalibrierprozess ab. Setzen Sie multifunktionale Werkzeuge ein, um weniger Ausrüstung beim Einsatz vor Ort transportieren zu müssen und um die Lebenszykluskosten der Geräte zu senken.

Gewinnen Sie Zeit und reduzieren Sie die Kosten - erzielen Sie einen höheren ROI

  • Sie können mit automatisierten Prozessen in kürzerer Zeit mehr erreichen. Verlieren Sie keine Zeit damit, unnötige Kalibrierungen durchzuführen. Lassen Sie sich anhand der Systemdaten führen, um die wichtigsten Kalibrierungen in geeigneten Abständen zu bestimmen.

Verbessern Sie die Qualität

  • Dank der elektronischen Dokumentation vermeiden Sie alle Fehler, die bei manuellen Eingaben, Transkriptionen und Pass/Fail-Berechnungen entstehen können.

Führt selbst unerfahrene Nutzer durch das System

  • Lassen Sie selbst unerfahrene Nutzer vom System wie Profis führen.

Vermeiden Sie Systemausfälle und Risiken außerhalb des Toleranzbereichs

  • Setzen Sie ein Kalibriersystem ein, mit dem Ihnen automatisch die Sicherheit geboten wird alle erforderlichen Toleranzgrenzen einzuhalten, um so Systemausfälle und kostspielige Zustände außerhalb des Toleranzbereichs zu vermeiden.

Konform mit den Vorschriften sein

  • Verwenden Sie ein System, das Sie dabei unterstützt alle Vorschriften und interne Qualitätsstandards einzuhalten.

Gewährleistung der Sicherheit

  • Gewährleisten Sie stets die Sicherheit der Techniker und die der Kunden, indem Sie ein Kalibriersystem verwenden, das Ihnen die Navigation durch sicherheitskritische Kalibrierungen ermöglicht.

Unversehrtheit der Kalibrierdaten

  • Verwenden Sie ein Kalibriersystem, das die Integrität der Kalibrierdaten mit automatischer elektronischer Datenspeicherung und -übertragung und entsprechender Benutzerberechtigung gewährleistet.

Vereinfachen Sie den Zugriff auf Daten und Überprüfungen

  • Verwenden Sie ein System, anhand dessen alle Datensätze gefunden werden können, nach denen ein Auditor fragt.

 

Was sagen die Nutzer?

Hier finden Sie einige Aussagen der Nutzer über die Beamex integrierte Kalibrierlösung:

 

"Dank der integrierten Kalibrierlösung von Beamex konnten in der Anlage sowohl eine enorme Zeitersparnis erzielt werden als auch eine zuverlässigere Kalibrierstrategie eingeführt werden; all dies mit einer Rendite von 100% im ersten Jahr.
Nach der Einführung der Beamex-Tools für Druckkalibrierungen hat sich die Zeit, die eine Kalibrierung vor Ort im Einsatz in Anspruch nimmt, um mehr als 80% verringert.“

  • DC Water, Washington, D.C., USA

„Zeit ist während eines Ausfalls oberstes Gebot; die integrierte Kalibrierlösung von Beamex ermöglicht es den Technikern ein maximales Arbeitspensum in kürzester Zeit zu erzielen, während unerlässliche Aufgaben ausgeführt und Arbeitsabläufe effektiv verwaltet werden können.“

  • Leitender Steuerungstechniker, Alabama Power, USA

„Nachdem die integrierten Kalibrierlösungen von Beamex bei uns eingeführt wurden, können Kalibrierungen, die früher den ganzen Tag dauerten, jetzt in ein paar Stunden durchgeführt werden.“

  • E&I Techniker, Monsanto, USA

„Mithilfe dieses Software-Integrationsprojekts haben wir es geschafft, eine beträchtliche Kapitalrendite während des ersten Jahres zu erzielen. Dies ist recht ungewöhnlich, da ROI bei Software-Projekten in der Regel zunächst so gut wie gar nicht ins Gewicht fallen.“

  • Businessanalyst, Salt River Project, USA

„Nach der Einführung des CMX-Kalibrier-Management-Systems von Beamex hat GSK jährlich 21.000 Blatt bedrucktes Papier einsparen können, da der gesamte Datenfluss nun elektronisch erfolgt, von der Messung bis hin zum Signieren und der Datenarchivierung.“

  • GlaxoSmithKline Ltd, Ireland

 

Verwandte Artikel

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, könnten Sie auch folgende Artikel im Beamex-Blog interessieren:

 

Schauen Sie sich die Beamex-Lösung an

Unter dem folgenden Link finden Sie die integrierte Kalibrierungslösung von Beamex, die eine Kombination aus Kalibriersoftware, Kalibrierhardware, verschiedenem Service und Fachkenntnissen darstellt:

Integrierte Kalibrierungslösung von Beamex

Abonnieren

PS: Wenn Ihnen diese Artikel gefallen, abonnieren Sie diesen Blog, indem Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Feld "Abonnieren" oben rechts eintragen. Sie werden benachrichtigt, wenn neue Artikel verfügbar sind - kein Spam!

 

Laden Sie sich das kostenlose White Paper herunter: 
Mit weniger mehr erreichen und dank einer integrierten Kalibrierlösung ROI generieren
 
 
Originaler Post : Do more with less and generate ROI with an Integrated Calibration Solution

Veröffentlicht am: 19. November 2018

 

 

Kategorie: Kalibrierprozess, Kalibriermanagement

Heikki Laurila

Geschrieben von Heikki Laurila

Heikki Laurila is Product Marketing Manager at Beamex Oy Ab. He started working for Beamex in 1988 and has, during his years at Beamex, worked in production, the service department, the calibration laboratory, as quality manager, as product manager and as product marketing manager. Heikki has a Bachelor’s degree in Science. Heikki's family consists of himself, his wife and their four children. In his spare time he enjoys playing the guitar.

Zurück nach oben

Einen Kommentar hinterlassen

About Beamex blog

Der Beamex Blog bietet aufschlussreiche Informationen für Kalibrier-Spezialisten, technische Ingenieure sowie potenzielle und bestehende Beamex-Anwender. Die Blog-Einträge stammen von Beamex-eigenen Kalibrier- und Branchenexperten oder von durch Beamex eingeladenen Gastschreibern.

Haftungsausschluss

    Abonnieren Sie den Beamex Blog